Freitag, 20. April 2018

Warming-Up mit Stöcken

                               Video von Alexander Wilanowski:   
https://www.youtube.com/watch?v=GPPqZUbQZ_Y
 



-----------









JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

 -------------

Armarbeit nach hinten


Nordic-Walking - Armarbeit nach hinten

Video von Alexander Wilanowski:  
https://www.youtube.com/watch?v=_2ZdZ0yE4Ks





-----------









JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

 -------------

Mittwoch, 18. April 2018

Technikmerkmale Nordic-Walking - Part 6: Stockaufsatz

Technikmerkmale und Bewegungsablauf Nordic-Walking - Part 6:

Stockaufsatz :
 
- Wenn der Stock vor dem Körperschwerpunkt aufgesetzt wird, muss das kontrolliert geschehen (z.B. Bergab)

- In der Schubphase (Stockaufsatz hinter dem Körperschwerpunkt) wird mit Kraft gearbeitet und Druck auf die Schlaufen ausgeübt. Dabei wird der Stock auf möglichst direktem Weg nach hinten geführt.
 



---


JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de



 ------------- 

Technikmerkmale Nordic-Walking - Part 5: Schrittlänge

Technikmerkmale und Bewegungsablauf Nordic-Walking - Part 5:

Passe deine Schrittlänge an, an:
 
- Körpergröße
 
- Beinlänge
 
- Stocklänge
 
- Gelände (flach / bergauf / bergab)
 


---


JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de



 ------------- 

Technikmerkmale Nordic-Walking - Part 4: Schubphase

Technikmerkmale und Bewegungsablauf Nordic-Walking - Part 4:

Nutze den gesamten Bewegungsspielraum von Armen und Stock:
 
Das gelingt a) mit einer flachen Schubphase  und b) dadurch, dass der Stockeinsatz beim Vorschwingen nicht zu steil ist.

In der Schubphase bringst du dabei, über die sich öffnende Hand Druck auf die Schlaufen.
 


---


JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de



 ------------- 

Dienstag, 17. April 2018

Technikmerkmale Nordic-Walking - Part 3: Aufgerichteter Oberkörper

Technikmerkmale und Bewegungsablauf Nordic-Walking - Part 3:

Beim Nordic Walking werden die Stöcke so eingesetzt, sondern so, dass sie den Bewegungsablauf unterstützen.
 
Beim Walken rotieren Schulter und Becken gegeneinander. Das ist perfekt. 

Und am besten funktioniert das, wenn die Wirbelsäule gestreckt ist.

Bei einer leichten Oberkörpervorlage rotieren Schulter und Becken noch gegeneinander. 
 
D.h. der Oberkörper sollte aufgerichtet bleiben - wenn jedoch mit Oberkrörpervorlage gewalkt wird, sollte diese nicht zu stark sein.
 


---


JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de



 ------------- 

Technikmerkmale Nordic-Walking - Part 2: Funktionaler Stockeinsatz

Technikmerkmale und Bewegungsablauf Nordic-Walking - Part 2:

Setze die Stöcke funktional ein.

Das bedeutet konkret

- Vortrieb  (und somit Geschwindigkeit)  

- Gleichgewicht 

Wenn die Stöcke im Training diesen Zweck erfüllen, werden sie funktional eingesetzt und genutzt.



---


JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de



 -------------